Aktuelles

Ersatztermin: 01.10 bis 04.10 in Neukirchen am Großvenediger


Die einen sind geblieben, die anderen aus dem Landstrich weggezogen. TAURISKA bietet beiden eine Plattform für ihre Kreativität – ab 2019 in einem ehrgeizigen Literaturprojekt.

Schriftsteller*innen finden ihr Publikum. Städte gelten üblicherweise als Sammelpunkt literarischer Bewegungen. Reger Literaturbetrieb wird daher oft mit einer Stadt gleichgesetzt. Um dieses Klischee und in weiterer Konsequenz auch die vielzitierte Kluft zwischen Stadt und Land zu hinterfragen, wollen wir mit dem Festival „Literatur findet Land“ in Österreich lebenden Schriftsteller*innen die Möglichkeit bieten, ihre Werke in der Nationalparkregion zu präsentieren und dabei vielleicht ein neues Publikum zu finden.

Bewusst verzichten wir darauf, wie bei Literaturfestivals oftmals üblich, Publikumsmagneten einzuladen. Stattdessen werden in Neukirchen ein Wochenende lang vielfach ausgezeichnete Schriftsteller*innen lesen, die für literarische Qualität stehen, aber (noch) keiner breiten Leserschaft bekannt sind.

2019

Autor_innen 2019
Anna Nindl, Fabian Burstein, Mimi Merz, Robert Kleindienst, Robert Prosser, Irmgard Fuchs, Iris Blauensteiner, Tanja Raich, Christian Futscher, Florian Gantner

Mehr zum Programm und den Autor_innen

Flyer und Plakat 2019 zum Downloaden (pdf)

2020

Autor_innen 2020
Philipp Gabriel (© privat), (Elisabeth Steinkellner (© privat), Michael Roher (© privat), Petra Piuk (© www.detailsinn.at), Christoph Braendle (© Roman Picha), Nadine Kegele (© Michael Poscoleri), Jakob Pretterhofer (© Natascha Unkart), Susanne Gregor (© privat), Magda Woitzuck (© Christoph Stark), Erwin Einzinger (© Heinz Höhenberger), Musik: Hirsch Fisch (© Mario Lang), Charly Rabanser (© Dave Innerhofer)

Mehr zum Programm und den Autoren_innen

Flyer und Plakat 2020 zum Downloaden (pdf)