Die Kluft zwischen Stadt und Land hinterfragen und Schriftsteller_innen aus den Städten die Möglichkeit bieten, ihre Werke zu präsentieren und ein neues Publikum zu finden … 

Zum dritten Mal veranstalten der Kulturverein Tauriska und Florian Gantner (künstlerische Leitung) das Literaturfestival in Neukirchen am Großvenediger. Nicht Publikumsmagneten lesen aus ihren Werken, sondern Schriftsteller_innen, die sich abseits des Marktgetöses durch ihre literarische Qualität auszeichnen. Thematisch ist das Festival breit gefächert und bietet Jung wie Alt ein vielfältiges Programm.

Informationen rund ums Festival und zu den Autor_innen und ihren Werken finden Sie auch auf unseren Social-Media-Kanälen sowie auf der Website https://www.literaturfindetland.at 

Bitte beachten Sie für Ihren Besuch die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen!
Wir bitte um Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten unter office@tauriska.at oder 0043 664 5205203. 

Programm

Do, 17.6

19:00 Eröffnung (Kammerlanderstall)
Grußworte: Bgm. Andreas Schweinberger & Mag. Ines Schütz (Rauriser Literaturtage)

Musik: Jörg Zemmler
Kurzlesung: Susanne Rasser

Fr, 18.6
  • 09:00: Heinz Janisch (Kammerlanderstall)
  • 10:00: Hamed Abboud (Kammerlanderstall) – Schreibtischgespräch mit BORG Mittersill
  • 17:00: Jörg Zemmler (Pavillon Neukirchen)
  • 19:00: Martin Peichl mit Einführung von Petra Pius (Gasthof Pferdestall)
  • 20:00: Karin Peschka (Gasthof Pferdestall) 
Sa, 19.6
  • 10:30: Lydia Steinbacher, Hermann Niklas, Maria Seisenbacher, Josef Wagner (Wildkogel Bergrestaurant) 
  • 19:30: Helena Adler (Kammerlanderstall) 
  • 20:30: Antonio Fian mit Einführung von Christian Futscher (Kammerlanderstall) 
So, 20.6

10:30: Abschlussveranstaltung
Matinée mit Walter Müller und Schülerinnen des Musikums

Autor_innen 2021
Susanne Rasser ( © privat), Heinz Janisch ( © Brigitte Friedrich), Hamed Abboud ( © Nina Oberleitner), Jörg Zemmler ( © privat), Martin Peichl ( © Matthias Ledwinka), Karin Peschka ( © Kurt Kaindl), Lydia Steinbacher ( © Helmut Steinbacher), Hermann Niklas ( © privat), Maria Seisenbacher ( © Carolina Frank), Josef Wagner ( © Christoph Schwaiger), Helena Adler ( © Eva trifft.Fotografie), Antonio Fian ( © Nikolaus Korab), Walter Müller ( © Parlamentsdirektion, Johannes Zinner) 

Mehr zum Programm und den Autoren_innen (folgt in Kürze)

Einzellesung: 10€ 
Festivalpass: 15€ (erhältlich vor Ort)

Programm und Informationen zum Downloaden

  • Flyer – Literatur findet Land 2021 (folgt in Kürze)
  • Plakat – Literatur findet Land 2021 (folgt in Kürze)
Veranstalter: Christian Vötter und Susanna Vötter-Dankl, Tauriska
Künstlerische Leitung: Florian Gantner
Das Literaturfestival wird unterstützt von: