Ausstellung "Im Fokus"

Die Ausstellung wird auf Herbst 2020 verschoben!
Eröffnung: 12.11.2020 im Kammerlanderstall, Neukirchen 
Vorab ein kleiner Einblick in die vielfältige Fotoschau von Eva und Franz Reifmüller: 
Franz Reifmüller

Sein Interesse für Fotografie erwachte im Alter von 19 Jahren — ausgelöst durch einen Kurs für Tatortfotografie im Rahmen der Gendarmerie-Ausbildung. Mit der ersten Spiegelreflexkamera wurde alles aufgenommen, was ihm vor die Linse kam. Durch die Umstellung auf die Digitalfotografie ergaben sich neue Herausforderungen, aber auch neue Möglichkeiten einer kreativen Bildbearbeitung.

Die künstlerische Sichtweise und der Umgang mit Farben, Flächen und Formen erweiterten sich durch seine Mitarbeit bei den Hollersbacher Malerwochen und den Kontakt mit vielen Kunstschaffenden und Fotografen. Die künstlerischen Schwerpunkte in Franz Reifmüllers Fotografenleben entwickelten sich im Lauf der Zeit von der Porträt- und Landschaftsfotografie über Werbe- und Architekturfotografie hin zur Aktfotografie, bei der er mit der Linie Akt&Art einen großen Bekanntheitsgrad erreichte.

Neuerdings widmet er sich auch der Drohnenfotografie und der Herstellung von Videoclips aus der neue Sichtweisen eröffnenden Vogelperspektive. Große Freude bereitete ihm der Einstieg seiner Tochter Eva in die Fotografie, wobei der un- komplizierte Umgang der Jugend mit neuen Techniken und Medien auch ihm zusätzliches Wissen vermittelte und neue Impulse gab.

Eva Reifmüller

Durch ihren Vater Franz, der seine Kamera immer und überall dabeihatte, wuchs sie vom frühen Kindesalter an mit der Fotografie auf. Fotografiert zu werden, stellte fur Eva und ihren Bruder Fabian daher nichts Außergewöhnliches dar. Das Interesse, selbst zu fotografieren, entwickelte sich erst relativ spät, obwohl sie in der HBLW Saalfelden den Ausbildungsschwerpunkt Medieninformatik absolvierte.

Während des Studiums lichtete sie zunehmend ihre Freundinnen ab und meldete als 20-Jährige im November 2014 das Fotografengewerbe an. Von da an ging es rasant weiter — Kauf einer eigenen Kameraausrüstung, erste bezahlte Shootings und Aufträge, Workshops und Weiterbildungen. Daneben schloss sie 2016 das Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften und 2019 das Masterstudium Wirtschaftspädagogik ab.

Seit September 2019 unterrichtet Eva Reifmüller an der HAK Kitzbühel Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Fotografie — eine perfekte Kombination, durch die sich Beruf und Berufung vereinen lassen. Ihr fotografischer Schwerpunkt liegt auf der Personenfotografie, durch die sie interessante Persönlichkeiten kennenlernen, zahlreiche Brautpaare mit der Kamera begleiten und viele Veranstaltungen dokumentieren konnte.