Friedensgarten IV

Bereits zum vierten Mal fand am 8. August 2020 das Projekt Friedensgarten gemeinsam mit dem Künstler Karl Hartwig Kaltner (Fahnen und Idee des Friedensgarten) auf dem Wildkogel-Gipfel (2.224 m) statt.

2014 wurde das Projekt Friedensgarten als ein Zeichen des Friedens gestartet. Der Friedensgarten am Wildkogel-Gipfel ist eine kleine, der Landschaft angepasste Trockenmauer. Im Inneren befinden sich dem Hochgebirge angepasste Pflanzen, welche Jahr für Jahr gepflegt und erweitert werden. Jede(r) ist eingeladen den Garten mit einer Hand voll Erde oder Pflanzen zu unterstützen. Es soll eine symbolische Friedensarbeit darstellen, die ohne allzu großen Einsatz möglich ist.

Mehr Informationen zur Veranstaltung auf der Einladungskarte (pdf)