Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Mai 2019

Zukunftslabor Salzburg 2019

15. Mai,18:00 - 10. Oktober,19:00

Wir leben in einer Zeit mit permanentem Innovationsstress und einem gleichzeitigen Verlust an Zukunftsdenken. Wir sollten die Gestaltung unserer Zukunft nicht delegieren. Das „Neue“ kommt nicht allein aus dem Bereich kapitalintensiver und technologischer Innovation oder allein von ExpertInnen, sondern aus dem breiten Spektrum der Gesellschaft. Und das Neue erweist sich gelegentlich auch als eine Wiederkehr alter Fragen und vergessener Antworten. Die Lösung von Zukunftsfragen für viele Herausforderungen unserer Gesellschaft braucht vielfältige Kreativität und breites Engagement. Das Zukunftslabor Salzburg setzt auf…

Mehr erfahren »

September 2019

Ausstellung „Symbole und Farben in Kaukasischen und alpinen Teppichen“ im Merkantilmuseum Bozen

13. September,8:00 - 19. Oktober,17:00
Merkantilmuseum Bozen, Silbergasse 6 - Lauben 39
Bozen, Südtirol 39100 Italien
+ Google Karte

Symbole und Farben in Kaukasischen und alpinen Teppichen Seit Jahrhunderten sind die archetypischen Symbole der webenden Völker Ausdruck von Kultur die verbindet. In allen Ländern der Erde sind vertraute Zeichen in Textilien eingewebt, die für Menschen unterschiedlicher Kulturkreise von großer Bedeutung sind. Der über die Jahrhunderte erfolgte Kulturaustausch und Handel zwischen den Völkern prägten die gegenseitigen farb-, muster- und stilprägenden Einflüsse. Mit der Ausstellung der schönsten Exemplare aserbaidschanischer Flachgewebe der Südtiroler Privatsammlung WINCOR und den „Defregger“ Decken aus dem Pustertal…

Mehr erfahren »

Leopold Kohr-Summerschool – „DIE WELT DER REPARATUR“

26. September,17:00 - 22:00
Kloster Mülln Salzburg, Lindhofstrasse 7
Salzburg, Salzburg 5020 Österreich
+ Google Karte

„Wer die Welt retten will, muss die Produkte vor der Vergänglichkeit retten: Die Welt der Reparatur“ Wissenschaftliche Leitung: Postwachstumsökonom Niko Paech Reparieren – eine umweltfreundliche Revolution? Wer nämlich Dinge nicht sofort wegschmeißt und sie repariert, widersetzt sich geltenden Konsummechanismen und „schraubt“ am Verständnis, was Verbraucher können, sollen – und „dürfen“. Die gängige Aussage: „Die Reparatur der Waschmaschine oder des Druckers zahlt sich nicht aus, kaufen sie sich lieber ein neues Gerät“ wird damit in Frage gestellt. In Frage gestellt wird…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren