Und denkt an sein Erbarmen

24,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Das Magnificat ist der Lobgesang der Mutter Jesu, den der Evangelist Lukas in seinem Evangelium überliefert. Es ist ein Lied der Freude über das Wirken Gottes an der Niedrigkeit seiner Magd und an allen Kleinen und armen dieser Welt, die Gott durch seine eigene Erniedrigung in der Menschwerdung erhöhen wird. die sechzehn, in diesem Buch enthaltenen, Betrachtungen zum Lied Mariens sind als Kurzvorträge (Katechesen) über das Gebet in der Franziskanerkirche Salzburg entstanden. Sie wollen helfen, den Reichtum seiner biblischen Botschaft vom Urtext her tiefer zu verstehen und ihn für die Gegenwart neu zu entdecken.

Johannes Schneider
1956 in Schwaz / Tirol geboren, trat 1977 in den Franziskanerorden ein und wurde 1982 zum Priester geweiht. Von 1983-84 studiert er Franziskanische Spiritualität am Franciscan Institute, Saint Bonaventure, New York, und von 1989-93 Spirituelle Theologie am Pontificium athenaeum antonianum in Rom mit Abschluss des Doktorats. Seither ist er in der Franziskanerprovinz Austria, derzeit in Salzburg, in Seelsorge, Ausbildung und Franziskanischer Forschung tätig. aus dieser Tätigkeit stammen mehrere Publikationen wissenschaftlicher (franziskanische Forschung) und seelsorglicher Natur (Schriftbetrachtungen).

Beschreibung

Betrachtungen zum Magnificat
Johannes Schneider
12,5 x 20,5 cm, 72 Seiten, 7 Zeichnungen
ISBN 978-3-901257-55-1

Zusätzliche Information

Gewicht 0.242 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Menü