festival textile manufacture

Schloss Maretsch Via Claudia-de-Medici Str. 12, Bozen/Bolzano

Internationales Festival für textiles Handwerk, textile Kunst und Design Das Festival ist der Branchentreffpunkt der Kreativen und Textilliebhaber vom 15. bis 17. Oktober 2021 in Bozen. Fr, 15.10: 16:00 - 21:00 Uhr Sa, 16.10: 10:00 - 19:00 Uhr So, 17.10: 10:00 - 17:00 Uhr Neu, innovativ und inspirierend. In der, mit besonderem Flair umgebenen mittelalterlichen […]

€7

Hommage & Gesprächsrunde: Lisl Fanderl

Bergbau- und Gotikmuseum Leogang Hütten 10, Leogang

Akademisches Wirtshaus nach Leopold Kohr Lisl Fanderl zum 100. Geburtstag am 02.02.2022 „Das Feuer der Begeisterung brannte lichterloh“, schrieb Lisl Fanderl (1922-1999) über ihre Strickleidenschaft. Zum 100. Geburtstag ist der Erfolgsautorin eine Feier gewidmet. Nämlich dort, wo sie das Licht der Welt erblickte - im Bergbaudorf Hütten/Leogang. mehr zur Veranstaltung und Lisl Fanderl (pdf)   […]

Textilfestival Bozen

Schloss Maretsch Via Claudia-de-Medici Str. 12, Bozen/Bolzano

Internationales Festival für textiles Handwerk, textile Kunst und Design Das Festival ist der Branchentreffpunkt der Kreativen und Textilliebhaber vom 25. bis 27. März 2022 in Bozen, Südtirol (Schloss Maretsch). In der, mit besonderem Flair umgebenen mittelalterlichen Burg können Besucher_innen mit allen Sinnen die einzigartige Produktvielfalt textiler Manufakturen von Mode- und Textildesigner_innen sowie Textilkünstler_innen erleben. Mehr Informationen […]

Leopold Kohr Stammtisch April

Gasthof Bauernbräu Salzburger Straße 119, Oberndorf bei Salzburg

Thema: Radiobeitrag von PUNKT EINS, 3. März 2022, 13:00 Die wehrhafte Demokratie. Mehr als eine Dienstleistung: Zur Verteidigung einer Lebensform Gast: Dr. Sonja Puntscher Riekmann, Univ.-Prof. emer. für Politische Theorie und Ideengeschichte unter Berücksichtigung der europäischen Politik an der Universität Salzburg. Hier online nachhörbar  

Leopold Kohr Stammtisch Mai

Gasthof Bauernbräu Salzburger Straße 119, Oberndorf bei Salzburg

Aufbauend auf den Leopold Kohr Stammtisch vom 26. April wird sich erneut mit dem Radio-Beitrag "Die wehrhafte Demokratie. Mehr als eine Dienstleistung: Zur Verteidigung einer Lebensform" beschäftigt.

Symposion: 31 Jahre später – Coca-Colonization

Hörsaal 2.04 Kapitelgasse 5-7, Salzburg

Europa, Österreich und Amerika: 31 Jahre Coca-Colonization - damals und heute 1991 erschien Reinhold Wagnleitners „Coca-Colonization und Kalter Krieg“ im Wiener Verlag für Gesellschaftskritik. Der Untertitel verweist auf das zentrale Thema des Buches: „Die Kulturmission der USA in Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg“. Die Publikation steht nicht nur stellvertretend für einen Paradigmenwechsel in der Geschichtswissenschaft […]

Leopold Kohr Stammtisch Juni

Gasthof Bauernbräu Salzburger Straße 119, Oberndorf bei Salzburg

Thema des Leopold Kohr Stammtisches im Juni ist das kürzlich veröffentlichte Buch "Leopold Kohr verstehen" von Güntner Witzany.

Leopold Kohr Preis 2022

Bibliotehksaula der Universität Salzburg Hofstallgasse 2, Salzburg

Vergabe des Leopold Kohr-Preises 2022 an Martine Postma (Entwicklerin des Konzepts der Repair-Cafés und Gründerin der Repair Café International Foundation)   Anmeldung notwendig! Tel: 0043 664 5205203 Einladungskarte: Kohr-Veranstaltungen 2022 (pdf)   Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung von Fotos, Ton- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung zu.

Songs and Stories for a World of Peace

Hörsaal 2.04 Kapitelgasse 5-7, Salzburg

Veranstaltung mit Anna Rondon (Navajo Nation, USA) Tjan Zaotschnaja (Kamtschatka, Sibirien) Liam O'Maonlai (irischer Musiker und Sänger)   Moderation: Claus Biegert, Gründer des World Uranium Hearing in Salzburg (1992) Partner: Literaturarchiv Salzburg, Universität Salzburg, PLAGE, Naturschutzbund und Robert-Jungk-Bibliothek   Informations-Flyer (pdf) Informations-Flyer englisch (pdf)   ANMELDUNG erforderlich! Unter 0664 5205203 Einladungskarte: Kohr-Veranstaltungen 2022 (pdf) Mit […]

Summerschool: Postfossile Mobilität

Stieglbrauerei Salzburg Bräuhausstraße 9, Salzburg

Neben dem Ziel, die ökologische Überlebensfähigkeit der menschlichen Zivilisation wieder zu erlangen, drängt sich infolge schwerer Gegenwartskrisen die Logik der Resilienz auf die gesellschaftspolitische Agenda. Versorgungsengpässe, Knappheiten und steigende Preise sind die Konsequenz einer Wirtschaftsweise der großen Einheiten und großeren Distanzen. So lassen sich zwar die betriebswirtschaftlichen Kosten senken und individuelle Reiseaktivitäten maximieren — aber nur solange keine Krise die globale Maschinerie ins Straucheln bringt. […]